Kontakt: +48 502 083 362 oder rezerwacje@wistom.kolobrzeg.pl

Hydrotherapie

HYDROTHERAPIE

Schottische Peitsche 5 Min

Eine Therapie, die mechanische und thermische Wasserwirkung verwendet. Die Therapie härt den Organismus ab und stimuliert den ganzen Kreislauf und den Nervensystem. Dies beruht auf das Wechselduschen des Körpers mit starkem Wasserstrom mit der wechselhaften oder ständigen Wassertemperatur.

Indikationen:

  • Müdigkeit, Apathie
  • Gelenkkrankheiten
  • Stoffwechselstörungen
  • Übergewicht
  • Diabetes
  • Cellulitis

Hydromassage 15 Min

Eine Massage mit Wasserströmen aus den Düsen, die an den Wänden der Badewanne angebracht sind. Zum besseren Effekt kann man die aromatherapeutischen Öle verwenden.

Indikationen:

  • Überempfindlichkeit
  • Posttraumatische Zustände nach Weichgewebenverletzungen, Brüchen
  • Kreislaufstörungen
  • Müdigkeit nach Gymnastik
  • Muskelschwund, Kontraktur

 

Solbad 10 Min

Die Therapie beruht auf das Bad mit 1-3% Salzlake mit der Temperatur 36-38 Grad. Die Badbestandteile verbessern den Kreislauf, reinigen die Haut, beseitigen die Schwellungen und Cellulitis, entspannen, steigern die Immunität, mildern Muskeln-, Nerven- und rheumatische Schmerzen.

Indikationen:

  • Anwuchs der Immunität des Organismus
  • Degenerationskrankheiten und Gelenkentzündung
  • Krankheiten der Atemwege
  • Rekonvaleszenz
  • Gynäkologische und dermatologische Erkrankungen

Empfehlungen:

  • Während des Solbades kann man kleine Übungen von oberen und unteren Extremitäten machen.
  • Nach dem Solbad soll man sich nicht abtrocknen, weil es auf der Haut ein Solmantel entsteht, der die chemische Wirkung verstärkt.
  • Nach dem Sobald soll man sich 1 Stunde erholen.
  • Nach dem Solbad ist die Nutzung vom Schwimmbad, Solarium und Sonnenbad verboten.

 

 

CO2-Bad 15 Min

Die Wirkung erfolgt über das im Wasser gelöste CO2 mit der Temperatur von 33 °C, nicht über die sich an der Haut absetzenden Bläschen. Die Wirkung vom CO2-Bad beruht auf die Ausdehnung von Blutgefäßen, dadurch wird auch die Haut gerötet. Die Therapie verbessert den Kreislauf in den Herzkranzgefäßen und reguliert den Blutdruck.

Indikationen:

  • örtliche Blutleere von oberen und unteren Extremitäten
  • einige Herzkrankheiten
  • rheumatische Krankheiten und Gelenkdegeneration
  • Neurose
  • Bluthochdruck

 

Perlenbad 10 Min

Das Perlenbad ist eine balneologische Therapie, die auf das Hineindrücken von Luft ins Wasser beruht. Das Bad wird aufgrund von dem Heilwasser oder normalem Wasser mit dem Temperatur von 35-37 °C durchgeführt. In Badewannen befindet sich ein spezieller Rost, dank diesem der Luftdruck von 2-4 Atmosphären. Die Therapie wirkt entspannend, verbessert das Wohlbefinden.

Indikationen:

  • Bluthochdruck, Hypotonie
  • Stoffwechselstörungen – Verstopfungen
  • Muskelspannung
  • Stress
  • Gegenanzeigen:
  • starke Infektionen
  • Nierenentzündung
  • Tumor/Krebs
  • Epilepsie
  • Schilddrüsenüberfunktion

 

Heilschlammbad 15 Min

Beim Heilschlammbad wird der Torf verwendet – ein natürliches Produkt, das die pharmakodynamischen Bestandteilen besitzt, d.h. Huminsäure, Gerbstoffe, Pektine, Triacylglycerid, Enzyme, Hormone und Spurenelemente. Dies verbessert die Durchblutung von Gelenken, lockern die Bänder und Gelenkgewebe. Nach den Operationen werden die Heilschlammumschläge empfohlen, die den Wiederaufbau von Gelenkelementen beschleunigen.

Indikationen:

  • Degenerationskrankheiten von der Wirbelsäule und den Gelenken
  • Posttraumatische Krankheiten von Bewegungsorganen
  • Kontraktur von Gelenken
  • Rheumatische Muskelkrankheiten
  • Neuralgie von Hüft- und Schulterreife, Nervenschmerzen
  • Gallenblasenentzündung, Gallensteine, Nierensteine, Leberentzündung, Gastritis

 

Drehmassage 10 Min

Die Massage von oberen und unteren Extremitäten, die in speziellen Badewannen durchgeführt wird. Die Drehbewegung vom Wasser verringert die Muskelspannung, lockert die Narben von Geweben und die Kontrakturen, verbessert die Nerven-Muskelkoordination, verringert die Venenstauung und die Schwellungen.

Indikationen:

  • Neuropathie
  • Muskelschwund nach den Verletzungen
  • Gelenkdegenerationen
  • Paralyse
  • müde und schmerzende Füße, Waden und Händen
  • Gegenanzeigen:
  • Krampfadern
Es lohnte sich 2,5 Jahre für die Aufenthalt zu warten. Ich danke Ihnen herzlich für das Lächeln, das 24 Stunden alle Mitarbeiter begleitet hat. Dies ist wertvoll. Man will singen… Tief im Herzen bleibt die Spur, wenn ich schon fern von hier werde.Zimmer 307
Im Namen von meinen Mitbewohnerinnen möchte ich mich bei Ihnen für die Aufenthalt in diesem Sanatorium herzlich bedanken. Danke für die medizinische Behandlung, Therapien und leckeres Essen. Danke auch für die gemütliche Atmosphäre, die mir den Aufenthalt vertrieben hat. Ich wünsche allen Mitarbeitern Gesundheit und Erfolg in der Arbeit und vor allem viel Sonne.Gäste aus Warschau und Nowy Sacz
Im Namen von Kurgästen (Tisch Nr.24) möchte ich mich bei Ihnen für die nette Bedienung bedanken. Herzlichen Dank Frau Anna, Wioletta und allen Rezeptionistinen und Therapeuten.
Ihre Kellnerinnen bewegen sich wie Ameisen, Wir danken Ihnen für Ihre Arbeit und Hingabe. Alle Gerichte haben wir schön gegessen und noch einmal vielen Dank.Miroslawa, Elzbieta, Krystyna, Zofia und Waldemar
Sehr geehrte Damen und Herren, wir freuen uns auf jede Ihre Bemerkung und aufs Lob. Wir möchten Ihnen unsere Lobe darstellen, die Sie in unserem Gästebuch lesen könnten.
Herzlichen Dank für alle Mitarbeiter des Sanatoriums WISTOM für sehr nette Bedienung. Vor allem für: Rezeptionistin, Rehabilitierten, Kellnerinnen und Köchinnen für leckeres Essen, Putzfrauen für Sauberkeit
Gäste aus Szczecin